{ zurück }

Prof. Stefan Jenzer, Saarländisches Jugendgitarren- und Saarländisches Jugendzupforchester (SJGO/SJZO)

Mit Musik Brücken bauen!

Projekteinreicher ist CosmosDirekt-Kunde

Goran Goic, Leiter Externe Kommunikation
Pate & Unterstützer des Projekts:
Goran Goic, Leiter Externe Kommunikation



Ziele:

  • Interkulturelle Verständigung forcieren
  • Soziale Kompetenz stärken
  • Kommunikative Kompetenz fördern

Beschreibung:

„Wir schaffen das.“ Das waren die Worte der Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Bewältigung der Flüchtlingskrise. Das Saarländische Jugendgitarren- und das Saarländische Jugendzupforchester (SJGO/SJZO) möchten in dieser Situation helfen. Beide Orchester bestehen aus 50 Spielern; viele waren Preisträger bei „Jugend musiziert“. Die Musiker haben sich zum Ziel gesetzt, unter Anleitung von Prof. Stefan Jenzer von der Hochschule für Musik Saar Jugendlichen in Ausnahmesituationen zur Seite zu stehen. Geplant sind Aktionen in saarländischen Flüchtlingsunterkünften, Behindertenheimen und Justizvollzugsanstalten. Ziel der Begegnungen ist es, gemeinsam zu musizieren und sich dabei näher kennen zu lernen. Zugleich werden soziale und kommunikative Kompetenzen entwickelt und gestärkt. Am Ende der Arbeit sollen gemeinsame Konzerte stehen. Gerade die Musik hat die Fähigkeit, Brücken zu bauen, ein besseres Verständnis füreinander zu entwickeln und den Nährboden zu bereiten, auf dem Freundschaften gedeihen.

Medien:




Kommentare zum Projekt


  • Kommentar von Arnold Sesterheim

    Großartige und bewundernswerte Initiative!
    Arnold Sesterheim
    Musikleiter BDZ LV B.-W.




Mit Unterstützung von:
Pro Ehrenamt

Pi:Saar-Flyer

Pi:Saar im Überblick zum Ausdrucken und Weiterreichen

Der Pi:Saar-Spot 2015

CosmosDirekt
und deine Idee

Zusammen für eine bessere
Bildung im Saarland.

Presseberichte

Hier findest du alle bisher erschienenen Presseberichte zu Pi:Saar – der Initiative für Bildung im Saarland.